4/5,  izneo,  Rezension,  Sachbücher und Biografien

Nintendo (Hrsg.) – The Legend of Zelda – Breath of the Wild: Master Works

Mit “Breath of the Wild” brachte Nintendo Anfang 2017 den neuesten Teil der “The Legend of Zelda”-Videospielreihe heraus. Das Spiel erntete wohlwollende Kritiken – nicht zuletzt, weil die Zelda-Formel über Bord geworfen und ein ganz individuelles Spiel entwickelt wurde, in dem Link, der Held, in einer offenen Welt unterwegs ist. Wie viel Individualität darin steckt, zeigt auch das “Master Works”, ein 424 Seiten starker Bildband mit Entwicklungsskizzen, Interviews und Illustrationen. Ich war ganz überrascht, so ein Videospiel-Nachschlagewerk auch auf izneo zu finden und darum umso erfreuter, dass ich es für euch auf der Plattform testen durfte.

Charaktere, Gegner, Ausrüstung, Schauplätze – von vielen der Zeichnungen möchte man Screenshots machen und sie als Hintergrundbild verwenden, weil sie so kräftig und farbenfroh sind. Die unterschiedlichen Variationen der Orni, einer anthropomorphen Vogelrasse, und die furchtbar niedlichen Sandrobben und ihr in-game Merchandise haben es mir besonders angetan. Die letzten Seiten beschäftigen sich mit der Historie der Welt und geben einen tieferen Einblick der Ereignisse vor dem Spiel, bevor das Buch mit einigen Interviews endet.

Besonders gefallen haben mir die unterschiedlichen Designideen. Überraschend ist hier eine moderne Link-Version mit Gitarre und Motorrad, die schnodderig und sehr ulkig aussieht. Im Buch werden unterschiedliche Stadien der Entwicklung gezeigt und in Randkommentaren auf Besonderheiten eingegangen. Oft findet man so Details, die man im Spiel übersehen hat und kann darüber hinaus bewundern, wie viel Liebe und Sorgfalt in die einzelnen Elemente des grafischen Konzepts geflossen sind. Ärgerlich ist hierbei nur, dass einige der sehr klein geschriebenen Randkommentare auch auf höchster Zoom-Stufe nicht lesbar sind. Definitiv kein E-Book für kleine Bildschirme.

Bis zum Rand gefüllt mit Informationen lässt “Master Works” den geneigten Leser erneut in die Welt von “Breath of the Wild” abtauchen. Für Zelda-Fans ist es eine wundervolle Ergänzung zu den anderen Artbooks aus dem Universum.

4 Küsse

The Legend of Zelda – Breath of the Wild: Master Works” findet ihr im breitgefächerten Katalog von izneo. Dort – und auch hier im Beitrag – steht euch eine kostenlose Leseprobe zur Verfügung. So könnt ihr in den Titel sowie in die Handhabung des Webplayers hineinschnuppern. 😉 Schaut doch mal bei izneo vorbei, es ist für jeden Geschmack etwas dabei! 🙂

[Werbung]

Diesen Beitrag könnt ihr euch auch bei Instagram ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.