3/5,  Fantasy,  Horror,  Klassiker,  Rezension,  Summer Reading Challenge 2020

Joseph Sheridan Le Fanu – Carmilla

LibTips Summer Reading Challenge ☀️ Urknall: Lies ein Werk, das zum Ursprung eines Genres gehört

Die 1872 erschienene Novelle Carmilla von Joseph Sheridan Le Fanu war die erste Geschichte über einen weiblichen Vampir und hat in Teilen auch Bram Stokers Dracula inspiriert. Nicht zuletzt durch zahlreiche Verfilmungen, u. a. einer gleichnamigen Webserie, gehört Carmilla zu den bekanntesten Vampirgeschichten der viktorianischen Epoche.

Laura lebt als junge Frau mit ihrem Vater und mehreren Hausangestellten in einem Schloss in der Steiermark. Nach einem Kutschunfall vor ihrem Anwesen nehmen die beiden bereitwillig die junge Carmilla bei sich auf, da ihre Mutter die Reise nicht aufschieben kann, Carmilla jedoch nicht in der Lage scheint, diese fortzusetzen. Besonders Laura freut sich über die Abwechslung und freundet sich schnell mit Carmilla an. Doch in diesem Sommer häufen sich die Berichte über mysteriöse Todesfälle junger Frauen, die Carmilla, Laura und ihren Vater in Angst und Schrecken versetzen. Und bald gibt es auch unheimliche Vorfälle im Schloss.

Erzählt wird die Novelle in Form eines langes Briefes von Laura an Doctor Hesselius, in dem sie von ihren Erlebnissen einige Jahre zuvor berichtet. Das Englisch ist trotz des Alters gut zu verstehen. Nicht mehr gebräuchliche Vokabeln werden kaum verwendet.

In der Zeit seiner Entstehung muss Carmilla ein beeindruckendes und gruseliges Werk gewesen sein. Viele Menschen glaubten sicher noch an die Existenz von Vampiren, während die Thematik gleichzeitig nicht so massenmedial bearbeitet wurde, wie wir es heute kennen. Da die meisten der von Le Fanu beschriebenen Charakteristika eines Vampirs noch heute gebräuchlich sind, erkennt der Leser praktisch ab der ersten Seite, wovon die Geschichte handelt und wer der Vampir ist. Spannung kommt dadurch nicht wirklich auf, sondern eher eine Neugier darauf, wie sich die Geschichte konkret entwickelt.

Für Fans von Vampirgeschichten ist dieser Klassiker ein Muss. Wer sich gruseln will, sollte sich aber besser anderen Büchern zuwenden.

Bewertung 3/5

Diesen Beitrag könnt ihr euch auch bei Instagram ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.