Gegenwartsliteratur,  Rezension,  Romantik,  Summer Reading Challenge 2018

Emma Sternberg – Azurblau für Zwei

Red, White, and Blue: Read a book that has the words red, white, or blue in the title.

In Berlin fällt Isa die Decke auf den Kopf. Nicht nur ist ihre langjährige Beziehung in die Brüche gegangen, auch ihren Traumjob in einer Buchhandlung verliert sie, nachdem diese geschlossen wird. Als sie in der Zeitung über eine Annonce stolpert, in der eine in die Jahre gekommene Schriftstellerin nach einer Assistentin für das Schreiben ihrer Memoiren sucht, fackelt sie nicht lange: sie bewirbt sich. Und endet, ehe man sich’s versieht, auf der schönen Insel Capri, wo sie neben der Ausübung ihres neuen Jobs bald auch neue romantische Gefühle entwickelt.

Emma Sternberg zeigt in „Azurblau für Zwei”, ihrem zweiten Roman, einen flüssigen, leichten Stil, der zu dem Sommerroman passt. Das Buch lässt sich einfach weglesen und lädt mit seinen zahlreichen Beschreibungen der italienischen Insel zum Träumen ein. Das Fernweh wird durch viele kleine Details verstärkt: die Beschreibung von bestimmten Gerüchen und Geschmäckern und die in Italienisch gehaltenen Floskeln der Inselbewohner reichern das Urlaubsfeeling so weit an, dass man am liebsten gleich selbst ins nächste Reisebüro laufen und einen Flug nach Capri buchen möchte.

Wer hier einen abwechslungsreichen Roman mit viel Spannung und Plottwists erwartet, wird enttäuscht sein. Der Ablauf der Geschichte ist vom ersten Moment an ersichtlich, flach und stellenweise doch sehr konstruiert, und als tiefe Figuren würde man Isa und Co. auch nicht unbedingt bezeichnen. Darum geht es aber auch gar nicht: “Azurblau für Zwei” hat nicht den Anspruch, hohe Literatur zu sein oder zum Denken anzuregen. Es ist sich seines Status als Urlaubslektüre bewusst und erfüllt diese Rolle fabelhaft, was sich schon an der schönen Covergestaltung zeigt, die glücklich macht, sobald man das farbenfrohe Buch in der Buchhandlung zu sehen bekommt, und die gleich zum Kauf einlädt.

Wer diesen Sommer in Deutschland bleibt und sich gerne für ein paar Stunden in eine andere Welt träumen möchte, für den ist dieser Roman bestens geeignet. Anspruchsvollere Leser, denen die schöne Atmosphäre auf Capri allein nicht ausreicht, suchen sich lieber einen anderen Roman.

Diesen Beitrag könnt ihr euch auch bei Instagram und YouTube ansehen bzw. anhören.

https://www.youtube.com/watch?v=gTNTzu2oNzU&t=47s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.